Sie sind hier: Startseite // Fische in unseren Gewässern

Aitel

Aitel Text

Der Aitel
Link zu YouTube Video
http://www.youtube.com/watch?v=kILSPf6Jt3A

Der Körper ist gestreckt, relativ breit und im Querschnitt fast drehrund, der Kopf ist breit und groß
. Ein tiefgespaltenes, endständiges Maul mit Schlundzähne in doppelter Reihe. Die Schuppen sind groß und durch die am Hinterrand schwarz gesäumten Schuppen entsteht der Eindruck einer netzartigen Zeichnung. Rücken- und Schwanzflosse sind dunkelgrau, die Brustflossen sind etwas heller, Bauch- und Afterflossen leicht rötlich. Beim Aitel ist der Rand der Afterflosse deutlich nach außen gewölbt Dies ist das wichtigste Unterscheidungsmerkmal gegenüber Hasel und Nerfling, welche - vor allem im Jungstadium – leicht mit dem Aitel verwechselt werden
Ein gesellig lebender Bewohner von Bächen und Flüssen kommt aber auch in Seen vor, verbreitet in der Forellen-, Äschen- und Barbenregion. Ältere Tiere leben gerne alleine im freien Wasser.
Keine Schonzeit:
Frühjahrslaicher (April – Juni)

Brittelmaß: keines

Länge: bis 60 cm

Aitel