Sie sind hier: Startseite // Fische in unseren Gewässern

Aalrute ( Quappe)

Aalrute text

Quappe (Lota lota)
Link zu YouTube Video
http://www.youtube.com/watch?v=IFdbGJCxXdw



Die Quappe erreicht eine Länge von etwa 50 cm, einzelne Exemplare werden sogar bis zu 80 cm lang und bis 8 kg schwer. Sie laicht im Winter, etwa von November bis März. Der Körper ist im vorderen Teil im Querschnitt rundlich, im hinteren Bereich (ab der Afterflosse) schlank. Zwei Rückenflossen mit weichen Flossenstrahlen, die hintere ist sehr lang und reicht
fast über die Hälfte des Körpers. Die Afterflosse ist ebenfalls lang, jedoch etwas kürzer als die zweite Rückenflosse. Der Kopf ist flach mit breitem Maul.
Am Maul befindet sich unterständig eine einzelne, lange Bartel. Quappen sind
meist bräunlich marmoriert gefärbt. Die Quappe ist hauptsächlich nachtaktiv.
Die vor der Laichzeit fettreiche, große Leber der Quappe war bereits
im Römischen Reich von Feinschmeckern sehr begehrt. Von Anglern wird die Quappe aber eher selten erbeutet, da die Beißzeit hauptsächlich im Winter liegt.

Quelle: www.Wikipedia.org

Aalrute Foto